• Yvonne Beerenbrock

10 Ideen, um im Lockdown miteinander verbunden zu bleiben

Aktualisiert: Jan 14

Nach unserem Lockdown Light im November und den nun immer strenger werdenden Massnahmen, beginnen sich viele von uns intensiv nach Kontakt und nach Verbindung zu sehnen. Wie können wir kreativ mit diesen Einschränkungen umgehen und uns trotzdem verbunden fühlen? Wir haben ein paar Ideen für Sie, um während des Lockdowns in Verbindung zu bleiben und sich gegenseitig zu unterstützen.



1. Verbinden Sie sich zuallererst mit sich selbst


Indem wir Yoga praktizieren, beten oder meditieren, verbinden wir uns wieder mit unserem wahren Selbst und finden inneren Frieden. Durch die tiefe Verbindung mit Ihrem tiefsten Selbst, verbinden Sie sich tatsächlich mit allem im Universum. Im Inneren finden Sie die Verbindung mit anderen. Einige von Ihnen wissen vielleicht schon, was Ihr Weg im Yoga ist, für diejenigen, die noch unsicher sind. Unsere Yamida Online Klassen ist eine schöne Möglichkeit für Sie, zu experimentieren und zu entdecken, welche Stile und Lehrer sich gut für Sie anfühlen.


2. Seien Sie für Freunde da, um dies gemeinsam durchzustehen


Viele von uns erleben diese Zeit als schwierig und fühlen sich vielleicht einsam, unsicher und ängstlich. Wir müssen unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass wir und unsere Lieben in Sicherheit sind. Denken Sie daran, nach Freunden in Not Ausschau zu halten. Lassen Sie uns versuchen, so viel wie möglich füreinander da zu sein, um sicherzustellen, dass wir alle gemeinsam durch diese Zeit kommen. Allein das Teilen unserer Gefühle und das gegenseitige Zuhören kann bereits den Raum zur Heilung schaffen.


3. Gehen Sie auf Zuruf" mit einem Freund in der Natur spazieren


So wie es wichtig ist, jeden Tag nach draußen zu gehen und frische Luft zu schnappen, können wir diese Zeit auch nutzen, um uns mit unseren Lieben zu verbinden. Planen Sie einen "Call-Walk"-Moment, bei dem Sie und Ihr Freund sich gegenseitig anrufen, während Sie beide in der Natur spazieren gehen. Wenn Sie sich dabei wohlfühlen, können Sie sich natürlich auch weiterhin mit genügend Abstand persönlich sehen und einen Spaziergang in der Natur planen.



4. Planen Sie einen Videotelefonie-Abend mit Freund*innen


Planen Sie einen Videocall mit Ihren Freunden für eine Nacht voller Spaß! Einige Ideen sind, gleichzeitig eine Gesichts-Selbstmassage zu machen, Zeichnungen füreinander anzufertigen, gemeinsam Musik oder ein Spiel zu spielen (ich liebe Scharade über Videokonferenzen) oder Karten für einander zu ziehen (Tarot, innerer Kompass) - aber Sie können im Grunde alles tun, was Sie möchten. Sie können die gleiche Aktivität wählen oder einfach Ihr eigenes Ding machen, aber stellen Sie einfach sicher, dass Sie eine Stunde für sich selbst frei haben.


5. Verbinden Sie sich auf die altmodische Art


Wie schön ist es, einen handgeschriebenen Brief oder eine Zeichnung von jemandem zu erhalten? Kaufen Sie einen Briefumschlag und eine Briefmarke (wenn Sie diese nicht zu Hause haben, können Sie diese auch online kaufen) und schicken Sie Ihren Lieben einen handgeschriebenen Brief, eine Postkarte oder eine Zeichnung auf die altmodische Art, per Post! Vielleicht erhalten Sie ja eines Tages eine Gegenleistung auf Ihrer Fußmatte... :)



6. Planen Sie ein Online-Kochduell mit einer/m Freund/in


Wählen Sie die gleichen Zutaten/Rezepte, führen Sie einen Videoanruf durch, legen Sie Ihr Telefon oder Ihren Laptop auf den Küchentisch und beginnen Sie gemeinsam zu kochen. Über Videoanrufe ist es die perfekte Möglichkeit, sich gegenseitig neue Rezepte beizubringen oder gemeinsam neue Rezepte zu lernen, da Sie zwei Küchen gleichzeitig benutzen! Auf diese Weise können Sie Ideen austauschen, während des Prozesses Fragen stellen, sich gegenseitig zeigen, was Sie tun, und anschließend das Essen gemeinsam genießen.


7. Nehmen Sie gemeinsam an einer kulturellen Veranstaltung teil


Da alle Konzerthallen, Museen, Poppodien geschlossen sind, gibt es online eine Menge zu erleben. Nehmen Sie zusammen mit einem Freund an einer Online-Veranstaltung teil, z. B. an einem Konzert, einer Aufführung oder einer Museumstour. Vergessen Sie danach nicht, sich gegenseitig einzuschreiben, um Ihre Erfahrungen auszutauschen. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, den Kultursektor in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.


8. Motivieren Sie sich gegenseitig, Ihr Dharma zu finden


Mit weniger Ablenkungen ist es JETZT an der Zeit, Ihr Dharma zu finden: etwas, für das Sie sich wirklich leidenschaftlich interessieren. Nutzen Sie diese Zeit, um zu entdecken, was Sie schon immer tun wollten, oder wenn Sie es bereits wissen, nehmen Sie sich Zeit dafür! Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um sich gegenseitig zu motivieren, zu inspirieren und daran zu erinnern, endlich das Projekt zu beginnen oder zu beenden, für das Sie nie die Zeit hatten.


9. Treten Sie einer Online-Sangha bei


Eine Sangha ist eine Gemeinschaft mit Gleichgesinnten, in der Sie Ideen austauschen und sich gegenseitig Halt geben. Sie können dies tun, indem Sie einer bestehenden Online-Sangha beitreten. Ich liebe die Sangha von Alan Brahm mit ihren tollen Online Angeboten (https://bswa.org), doch auch in Deutschland gibt es viele Angebote. Wir von Yamida bieten ebenfalls für unsere Sangha (Mitglieder) kostenlose Mettameditationen an. Oder Sie können Ihre eigene Sangha gründen, in der Sie eine Online-Gruppe in den sozialen Medien bilden, sich gegenseitig inspirierende Informationen, Zitate, Fotos und Videos schicken und Online-Live-Sitzungen planen, um sich zu verbinden und Ideen auszutauschen.


10. Üben Sie Metta!


Ein letzter schöner Praxis-Tipp ist die Praxis von "Metta"; sich mit der Liebe zu verbinden, die Sie alle in sich tragen, und sie innerlich an jedes Wesen, Mensch und Natur, das Ihnen in den Sinn kommt, zu senden.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen eine gesunde, verbundene Zeit und ein bewusstes, inspiriertes und genussvolles 2021.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Erhalte regelmäßig inspirierende Posts. Yogawissen, geistreiche Texte, Gedichte und natürlich alles über kommende Events.

Yamida Yogaschule &

Heilpraxis für körperorientierte Psychotherapie

Sie sind herzlich willkommen bei Yamida - der Yogaschule und Heilpraxis für körperorientierte Psychotherapie - im Zentrum von Lüdinghausen. Unsere authentischen Yogaklassen werden von unseren enthusiastischen YogalehrerInnen unterrichtet.

Unsere Leidenschaft für Yoga geht weiter als nur die Yogaklassen. Wir stecken auch unser ganzes Herz in unsere Yogaschule und in unsere YogaschülerInnen.

Geschwister-Scholl-Str. 28
59348 Lüdinghausen

+49 171 7713066

YOGA

KURSE

YOGATHERAPIE

BLOG

MEHR

Yogalehrerausbildung_Yoga_Lüdinghausen_Yogaschule _Muensterland_logo.png

YOGALEHRERAUSBILDUNG

mit der Yogaschule Münsterland (YOM®)

YogaConference_Münsterland.jpeg

YOGACONFERENCE

MÜNSTERLAND

  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Instagram Icon

©2021 by Yamida Yogaschule Lüdinghausen & Datteln